Springen Sie direkt:

zur Startseite


ValleVecchia Naturschutzgebiet

Wandern, Radeln und die Natur genießen - das Naturschutzgebiet ValleVecchia lockt Tier- und Vogel-Freunde mit Beobachtungstürmen und herausragender Artenvielfalt.

Entlang der Küste zwischen den Städten Bibione und Caorle liegt das Lagunengebiet Brussa und das Naturschutzgebiet Valle Vecchia. Es erstreckt sich über 700 Hektar und ist auf vier Seiten von Meeresgewässern, Lagunen und Flüssen, die zur Schaffung einer bemerkenswerter Komplexität und ökologischem Interesse beitragen, begrenzt. Dieser seltene Lebensraum ist von der Europäischen Gemeinschaft als ein Schutzgebiet von besonderer gemeinschaftlicher Bedeutung anerkannt worden.

Wie es heute aussieht ist das Ergebnis einer Reihe von Eingriffen im Laufe des letzten Jahrhunderts.1960 wurden eine Reihe von Änderungen zur Entwässerung und Trockenlegung von Sumpfland zur Nutzung der Flächen für landwirtschaftliche Zwecke eingeleitet. Valle Vecchia ist von dem für Touristen zugänglichen Natur-Strand Brussa durch ein komplexes System von Sanddünen getrennt. Zusätzlich fand auf der Fläche dazwischen in den Jahren nach der Entwässerung einer Wiederaufforstung mit Pinien statt. Dieser Wald hat die Landschaft der Küste von Valle Vecchia verändert, besonders das Mikroklima, den Boden und Vegetation, dadurch wurde die Umwelt sehr vielfältig berreichert.

top
top